Zweckverband Klärwerk Steinhäule – ZVK

Der Zweckverband Klärwerk Steinhäule ist ein Zusammenschluss aus den Städten Ulm, Neu-Ulm, Senden, Blaubeuren und Blaustein sowie den Gemeinden Berghülen, Dornstadt, Illerkirchberg, Illerrieden, Schnürpflingen und Staig. Das Klärwerk reinigt in einer ca. 25 Hek­tar großen Anlage Abwasser von rund 220.000 Einwohnern sowie Industrie- und Gewerbeabwässer, die rund 220.000 Einwohnergleichwerten (EGW) im Einzugsgebiet entsprechen.

Aufgabe des Verbands ist es, das aus dem Einzugsgebiet stammende Abwasser zu reinigen und die beim Reinigungsprozess angefallenen Abfallstoffe zu beseitigen oder zu verwerten. Dabei sind gesetzliche Vorschriften und Grenzwerte einzuhalten.


VERBANDSMITGLIEDER

Stadt Ulm
Stadt Neu-Ulm
Stadt Senden
Stadt Blaubeuren
Stadt Blaustein
Gemeinde Berghülen
Gemeinde Dornstadt
Gemeinde Illerkirchberg
Gemeinde Illerrieden
Gemeinde Schnürpflingen
Gemeinde Staig
Gemeinde Merklingen

Stadt Ulm

Stadt Blaustein

Gemeinde Illerrieden

Stadt Neu-Ulm

Gemeinde Berghülen

Gemeinde Schnürpflingen

Stadt Senden

Gemeinde Dornstadt

Gemeinde Staig

Stadt Blaubeuren

Gemeinde Illerkirchberg

Gemeinde Merklingen

Historie

Zahlen & Fakten

Werksführungen

ZVK - Zweckverband Klärwerk Steinhäule
GESCHÄFTSFÜHRUNG: Wichernstraße 10, 89073 Ulm, Tel. 0731 / 161 - 6601
BETRIEBSLEITUNG: Reinzstraße 1, 89233 Neu-Ulm, Tel. 0731 / 97 97 2 - 90, E-Mail: info@zvk-s.de